Blog

Rezension – „Vorbilder?Fehlanzeige!“

Eine Rezension von Svea zu einem mir sehr wichtigen Buch, die ich hier mit Euch teilen möchte. Es ist ein Jugendbuch für Erwachsene – das trifft es glaube ich ganz gut.

Momentaufnahmen - Impressionen

Ich möchte meinen Blog ausweiten von literarischen Impressionen auf Leseeindrücke und Rezensionen!

Das erste Buch, über das ich hier berichten müsste, ist eine online-Veröffentlichung von Caroline Caspar, die ich über WordPress kennenlernen durfte. Es handelt sich um das Buch mit dem Titel „Vorbiler? Fehlanzeige!“.

Es handelt von einem jungen Mädchen, Sophie, dem die Strukturen, in denen wir alle leben und die für sie wie ein Gefängnis sind, zu viel werden, sodass es aus ihnen ausbrechen muss. So entscheidet sie sich, von zu Hause abzuhauen, um der Schule, den Erwartungen ihrer Eltern und der Gesellschaft an sie zu entfliehen. Auf ihrer Reise trifft sie auf andere Jugendliche, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, hat sehr viel Zeit zum Reflektieren und kommt somit zu vielen neuen Erkenntnissen, die sie schließlich auch dazu bringen, zurückzukehren, jedoch mit der Idee, ihre eigenen Ziele zu verfolgen ohne sich davon beeinflussen zu lassen, was andere für sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 221 weitere Wörter

Kampf der Gedanken

Ich bin ja daran gewöhnt, dass mein Bewusstsein in manchen Situationen im Minutentakt wechselt. Zwar verunsichert mich das nicht mehr, doch erlebe ich viele meiner Wahrnehmungen dennoch als überaus quälend oder hoffnungslos. Manche Situtionen begünstigen einen solchen Zustand wie z. B. Übermüdung, zu viele Sinnesreize usw.. So kam es denn beim Flug von Singapur nach … Weiterlesen Kampf der Gedanken

Samstagmorgen- auf dem Weg zum Einkaufen

Zwei steile Straßen führen aus dem Dorf hinaus. Auf der Spitze der einen Anhöhe befindet sich eine kleine Kirche mit Kirchhof, an der ich auf dem Schulweg vorbei fahre. Die andere Straße benutze ich, um im nächstgrößeren Nachbarort den kleinen Supermarkt mit Mini-Café und Postfiliale zu besuchen. Besonders am frühen Morgen herrscht dort eine friedvolle … Weiterlesen Samstagmorgen- auf dem Weg zum Einkaufen

Der Fluch der Stärke

Das klingt nun etwas zu theatralisch. Aber im Grunde stimmt es schon. Mir fällt immer wieder auf, dass meine Kinder voraussetzen, dass ich niemals schwächer oder älter werde. Auf der einen Seite ganz schmeichelhaft, andererseits aber auch Belastung. Sie sind halt daran gewöhnt, dass ich immer alles schaffe, was ich mir vornehme, nicht durch Schwierigkeiten … Weiterlesen Der Fluch der Stärke

Die Höhepunkte

Natürlich zuerst einmal meinen Jungen wieder in den Arm zu nehmen, der sich durch die Absperrung gemogelt hatte und mich direkt schnappte, als ich kaum aus dem Flugzeug gestiegen war. Die echte Freude unserer Schwiegertochter, als wir im Haus ankamen. Die Schokolade auf unseren Kopfkissen. Der Junge hatte alle Gitarren in den hintersten Winkel des … Weiterlesen Die Höhepunkte