Blog

Warteschleife…. — Come Together

Ein wunderbarer Morgen der mich da begrüßt, als ich mich heute mit meinen Hunden auf den Weg mache. So unglaublich frisch und klar, einfach herrlich….und doch komme ich etwas frustriert und traurig nach Hause. Ein ausgedehnter Spaziergang ist einfach nicht möglich, wir schaffen es noch nicht einmal das kurze Stück bergauf bis zu meiner Lieblingsbank […] … Weiterlesen Warteschleife…. — Come Together

Mein Kabinett

Ich hab mir mal überlegt, welchen Geist ein von mir gebildetes Kabinett haben müsste, welche Ämter ich miteinander verbinden würde. Träger dieses Geistes sind in der Regel längst verstorben, nicht aber ihre Erkenntnisse und Gedanken. Noch ist es nicht ganz fertig. Für Innenministerium, Gesundheit(Sebastian Kneipp?) und Verkehrsministerium ist mir noch niemand eingefallen. Für letzteres genügen … Weiterlesen Mein Kabinett

Entspannung geplant

Die Entspannung endete wie so oft bevor sie überhaupt angefangen hatte durch eine schräge Telefonmelodei. Dieses mal keine einstürzenden Neubauten. Sind es eigentlich nie, wird jedoch meist so kommuniziert. Hysterie pur. Sei`s drum, los muss er doch, mein Schatz. Heute jedoch war es die ausgefallene Heizung meiner Mutter, die ohnehin immer friert, auch bei 25 … Weiterlesen Entspannung geplant

Dunkle Traurigkeit

Es gibt viele Gründe, die uns in Traurigkeit und/oder Verwirrung versinken lassen, verschiedene Möglichkeiten des Umgangs damit. Hier das Beispiel von Janina: Janina In der großen Wohnküche des alten Bauernhauses, gleich links neben dem Kohleherd, führte eine Tür in die geheimnisvolle Traumwelt meiner Kindheit. Dort befanden sich die Räume meiner Urgroßmutter, in denen sie ihre … Weiterlesen Dunkle Traurigkeit

Für Alice – und wer sonst noch lesen mag

Hier eine Kurzgeschichte, die ich zu Beginn der Bloggerei schon einmal veröffentlicht habe. Sie stammt aus dem Buch Kreuzverkehr und beleuchtet eine Phase aus Kindheit und Jugend, die mir jedoch mittlerweile nur noch Geschichte ist: Der Troll (Ursprungstitel) Der Troll war immer schon da, schon lange vor der Geburt des Kindes. Warum er sich gerade … Weiterlesen Für Alice – und wer sonst noch lesen mag

Leben Schreiben Atmen — Leselebenszeichen

Eine Einladung zum Schreiben von Doris Dörrie Diogenes Verlag, August 2019 http://www.diogenes.ch in Leinen gebunden mit Schutzumschlag 288 Seiten 18,00 € (D), 18,50 €(A), 24,00 sFr. ISBN 978-3-257-07069-9 VOM LEBEN ZUM SCHREIBEN Buchbesprechung von Ulrike Sokul © Max Frisch sagte einst: „Schreiben heißt, sich selber zu lesen.“ Genau um diese Art des Schreibens kreist Doris […] … Weiterlesen Leben Schreiben Atmen — Leselebenszeichen

Es geht mir gut

Heute ist ein guter Tag. Ordner abgegeben, Stellungnahme geschickt. Das ist ein gutes Gefühl. Morgen oder heute Abend mache ich weiter mit Erklärungen und Bescheiden, Konten meines Mannes. Heute fühle ich mich befreit, atme durch, gehe raus. Die Sonne scheint. Was morgen sein wird, ist mir heute egal. Ich tanke.