Blog

Die alte Heimat

Mein Vater stammt aus Halle. Nach dem  Krieg kam er zusammen mit meinem Großvater nach Nordhessen. Er selbst hatte in den Folgejahren keinerlei Verlangen, dorthin zurück zu kehren, wo er viel Leid erfahren hatte. Auch seine Position als Polizeibeamter hätte ihm einen Besuch nicht ermöglicht. Ältere Verwandte haben jedoch manchmal uns besuchen dürfen. Im Alter … Weiterlesen Die alte Heimat

Deutschland steht so gut da – einer der skandalösen Gründe im geteilten Beitrag von ali0408

Unwürdige Arbeitsbedingungen und Bezahlung bzw. Entlohnungsverweigerung nicht nur für schlecht Ausgebildete. Lange "Praktika" sind selbst bei besten Examensnoten üblich. Einige Betroffene kenne ich persönlich.   An der Columbia College in Chicago unterrichten circa 1200 „part-time adjuncts“, d.h. Lehrende ohne Anstellung, ähnlich wie die Lehrbeauftragte in Deutschland. Am 22.11. hat eine von der Part-Time Faculty Association … Weiterlesen Deutschland steht so gut da – einer der skandalösen Gründe im geteilten Beitrag von ali0408

Kategorisieren

Bedenkenswert von impressionsbysvea.

Momentaufnahmen - Impressionen

Es ist kein Vergehen, nicht frei zu sein,
solange wir nach Freiheit streben.

Männlich, weiblich, sexistisch,
katholisch, evangelisch, muslimisch, buddhistisch,
schwarz, weiß, Schlitzauge, rassistisch,
jung, alt, sanft, grob,
schwul, lesbisch, hetero, bi, homophob,
rechts, links, Meinungsverbot.

Und dann steht ein Mob auf der Straße und ruft: „Ausländer raus!“ und ein zweiter ruft: „Nazis raus!“ und ein dritter ruft: „Lieber tot als rot.“ Und niemand fragt: „Wie geht es dir? Warum bist du dort, wo du bist? Was fehlt dir, wie kann ich dir helfen?“
Und das ist der Punkt, wo der Fortschritt stagniert,
den doch alle so sehr propagandieren.
Denn das ist das Problem am Polarisieren,
dass wir verlernen zu tolerieren,
dass wir beginnen zu kategorisieren,
weil man seine Antworten auf die Fragen der Welt,
für die einzig richtigen Antworten hält,
und deshalb ist es in Ordnung, Auffassungen zu gewichten,
die Meinungen anderer zu vernichten,
die Bedürfnisse anderer zu überrennen,

Ursprünglichen Post anzeigen 241 weitere Wörter

Scham

Kaum einer wird es nicht kennen, dieses vernichtende Gefühl von Scham, wenn man schändlich und vorsätzlich betrogen wurde. Stärker als die Demütigung, zehrender als der Zorn, schmerzlicher als die Enttäuschung - jedenfalls bei mir. Alle hatten es gewusst. Alle außer mir. Kaum Mut, sich in die Öffentlichkeit zu wagen. Scheinbar alle Augen mitleidig auf mich … Weiterlesen Scham

Pläne machen oder lassen?

Der größte Teil meines Lebens hat ohne Pläne und Terminplanung funktioniert. Eigentlich bin ich reaktionsschnell, flexibel und habe ein gutes Gedächtnis. Wichtiges und interessante Vorhaben sind fest in meinem Kopf verankert. Langweilige Pflichten und lästige Termine bekommen kurze Notizen. Ehemals feste Zukunftsplanungen meines ersten Mannes sind nur deshalb nicht völlig in die Hose gegangen, weil … Weiterlesen Pläne machen oder lassen?

Titel braucht`s hier nicht – geteilt von Herz und Verstand

Der Brief das letzte Sandkorn ist längst gefallen die Zeit heilt alle Wunden? alles was ich Dir sagen wollte aber nicht mehr durfte alles was ich erleiden musste Dich aber nicht interessiert ich habe es niedergeschrieben tausend Worte an Dich tausend Erinnerungen mit Dir tausend Träume von Dir tausend Wünsche für Dich schwarze Tinte […] über … Weiterlesen Titel braucht`s hier nicht – geteilt von Herz und Verstand