Der schwarze Drache in meinem Kopf

the illness she never wanted to have

Stille im Kopf

Ich lass zu, dass meine Gedanken abdriften

– ganz bewusst. –

Ich stell mich auf das schlimmste ein

Auf das größte Chaos, dass mein Kopf je gesehen hat

Auf einen plötzlich auftretenden Tornado in einer windstillen Ecke meiner Gedanken

Ich stell mich ein –

auf die Verwüstung, die zurückbleibt

Auf das stundenlange Re-sortieren meiner Gedanken

Auf das kämpfen danach –

um den gefürchteten Drachen in mir wieder einzufangen, den nur ich wahrnehmen kann

Darauf stell ich mich ein

Auf all das


Und dann.. bin ich erstaunt.

Als sich der schwarze Drache plötzlich neben mich kuschelt & mir ins Ohr flüsstet:

„Wenn du bewusst ruhig bist, gibt es für mich keinen Grund, laut zu sein,

wusstest du das nicht?“

und so verbrachte ich den Tag in Stille während mein Gedanken-Drache ruhig auf meinem Schoß schlief.

– Danke.

~Ceyes.

Ursprünglichen Post anzeigen

Ein Gedanke zu “Der schwarze Drache in meinem Kopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s