Sophie 38

Bericht über Entdeckung Amerikas – Cortez hat den  Soldaten, die über ein Jahr gekämpft haben, keinen Sold bezahlt – statt dessen behauptet, sie hätten Schulden bei ihm. Hat die Rechnung aufgemacht für Verpflegung, Kleidung, Krankenbehandlung usw. Danach zeigte er den einzigen Ausweg auf: Um diese zu bezahlen, bot er ihnen die Möglichkeit, auf eigene Faust neue Landstriche zu erkämpfen und mit den geraubten Schätzen die Schulden loszuwerden. Was dann noch übrig blieb, konnten sie behalten. Durch das Ausnutzen und erst mal Konstruieren dieser Zwangslage kam es zur  brutalsten Unterwerfung von Provinzen und deren gnadenloser Ausbeutung – scheint mir der Anfang des Kapitalismus zu sein. Gerechtfertigt wurde übrigens das Zerstören ganzer Zivilisationen und der Raub von Land und Schätzen mal wieder durch die christliche Kirche, nach deren Lehre die Urbewohner  Heiden und somit Untermenschen waren.  Wer die Massaker überlebte, wurde zwangsweise christianisiert.

Da klingt das Wort „Eroberung“ gar nicht mehr so positiv.

—————————————————————————————————————————————–

Flüchtlinge – Ostgoten, Westgoten – wie war das gleich noch? Wie oft hat sich im Laufe der Völkerwanderungen hier in der Mitte Europas wohl alles vermischt?  Deutsch – reines Volk? Warum auch? Deutschland stirbt aus? Schwachsinn!!! Es gibt nur weniger Blonde und Blauäugige. Witzig – fällt mir grad ein: Blond steht im Sprachgebrauch für dumm, einfältig. Blauäugig nennt man jemanden, der übermäßig naiv ist und alles glaubt. Ich bin übrigens Beides – und auch wieder nicht! 

Wie war das – „das Boot ist voll“? Auch Schwachsinn. Hört Ihr Euch eigentlich selber zu? Oder habt Ihr die Hoffnung, dass die Worte von gestern schon wieder vergessen sind? Viele Familien aus anderen Ländern haben mittlerweile Kinder und Enkel – arbeiten – zahlen Steuern – führen erfolgreich eigene Betriebe – zahlen auch Steuern – wo ist da die Belastung? Und trotzdem werden sie dumm angemacht – denke da an die ständigen Personenkontrollen ohne jeden Grund – habe ich mehrfach miterlebt – wurde selbst natürlich nicht kontrolliert – trotzdem auch bei mir Panik und Gefühl von Ohnmacht und Wut.

Es wird dir einfach auf Grund deines Aussehens etwas unterstellt und du wirst wie Dreck behandelt. Und das immer und immer wieder. Das läuft nämlich nicht in einem höflichen, anständigen Ton ab. Du wirst an die Mauer gedrängt – wenn du Pech hast, auch noch durchsucht, und alle Passanten starren dich an.  Wer bildet diese Leute aus?  Wenn du dann fragst, warum sie das machen, wirst du ignoriert oder angeschrien, das ginge dich nichts an. Wenn es mich aber betroffen macht und es vor meinen Augen geschieht – wenn ich mich schämen muss – und das tue ich – für meine Mitbürger – wenn es mein Lebensgefühl vergiftet – dann geht es mich etwas an. Einmal – ich sah die rohe Angst in den Augen eines Freundes – hat mich an die Augen eines verletzten Tieres erinnert – unerträglich – jedenfalls schrie ich los: „Was wollt Ihr von den Jungs? Lasst sie doch endlich in Ruhe!“ Da musste ich mich natürlich auch ausweisen, aber das war vergleichsweise harmlos. So eine Behandlung erzeugt natürlich Trotz und Gegenwehr – nicht sofort, aber irgendwann. Also wundert Euch nicht1

Einmal war ich mit zwei Freundinnen und deren Mutter beim Ausländeramt ein schreckliches Erlebnis – ging um Bewilligung eines gebrauchten Elektroherdes – sollte vermitteln – habe mich selten so minderwertig gefühlt. Die ganze unverborgene Abscheu des Sachbearbeiters bezog sich auch auf mich – unterstellte, Herd sei aus Blödheit kaputt gemacht worden – „und wir sollen das jetzt bezahlen!“ – hat aber selber sicheres Geld jeden Monat und ist bestimmt unkündbar. Erst wollte die Mutter, die schlecht Deutsch aber sehr gutes Englisch sprach, das selber regeln. Sie fragte, ob er Englisch mit ihr sprechen könne. Er meinte abfällig: „Ich kann das, aber die Amtssprache ist Deutsch. Sie haben hier Deutsch zu sprechen. Mit den Mädchen spreche ich gar nicht. Das muss ich nicht, die sind nicht volljährig. Die haben hier gar nichts zu sagen.“ Also bemühte sich die Frau angestrengt, wurde aber ständig unterbrochen durch: “Reden Sie gefälligst deutlich! So ein Kauderwelsch kann ja kein Mensch verstehen!“ Sie wurde immer leiser – er schien es zu genießen. Schließlich sagte der Sachbearbeiter: “So das reicht mir jetzt, ich sehe mir das in Ruhe an. Sie kriegen dann Bescheid.“, und wandte sich seinem Computer zu. Wir verließen das Büro – waren alle geschockt. Eigentlich wollten sie noch eine Genehmigung für den Besuch der Großmutter haben – noch komplizierter. Ich riet der Mutter, das nächste Mal jemanden mitzunehmen, der gut Deutsch sprechen kann und volljährig ist.

Noch schlechter sind die „Geduldeten“ dran. Sie leben in ständiger Angst, wieder zurück geschickt zu werden.  Duldung kann sich über viele Jahre hinziehen – bedeutet in der Regel keine Arbeitserlaubnis – kein Verlassen von Landkreis oder Bundesland –  keine kostenlosen Integrationskurse – Wertgutscheine zum Einkaufen statt Geld.  Was diese Gutscheine bedeuten, hab ich einmal gesehen. Kasse im Supermarkt – junge Mutter mit drei total niedlichen Kindern – Wagen voll mit Schulheften und Stiften – ein paar Süßigkeiten dabei – Frau zeigt Gutschein – Kassiererin guckt verzweifelt – ruft Kollegin – andere Kunden  schon ungeduldig – meckern rum – Kollegin nimmt Süßigkeiten an sich. Sie erklärt der beschämten Mutter, dass sie ihr für den Gutschein nur die Schulsachen geben könne. Ob sie denn ein wenig Bargeld dabei habe? Die Frau schüttelt den gesenkten Kopf – Kinder weinen. Leider hatte ich nur Geld für eine neue Telefonkarte dabei, sonst hätte ich das Zeug bezahlt – war ja wirklich nicht viel. Zum Glück kommt eine ältere Dame auf die gleiche Idee und gibt den Kindern die Süßigkeiten. Wer zum Teufel will so leben?

Nur mal so nebenbei: Woher nehmt Ihr eigentlich das Recht, Völkern, die ehemals groß waren – die begnadete Wissenschaftler und Philosophen hervorgebracht haben – wo herausragende Ärzte bereits Operationen unter anderem am offenen Auge  durchgeführt haben, als hier noch der Aderlass praktiziert wurde – aus deren Wissen unsere „Zivilisation“ überhaupt erst entstehen konnte, ihren Stolz zu nehmen und sie zu verspotten bzw. zu demütigen? Weil im Laufe der Jahre ihr Brutto-Inland-Produkt so viel niedriger geworden ist als das der Euroländer? Müsste es da nicht ein wenig Demut und Dankbarkeit geben?

Dann gibt es noch die Neuankömmlinge, die in  überlaufenen Sammelunterkünften hausen und den ganzen Zorn der Bevölkerung abkriegen, die sie nicht in ihrem Viertel haben will. Überall sonst – nur nicht bei uns!

Und was heißt integrieren? Sie sollen die Gesetze des Landes befolgen – ist klar –  aber dann soll das Land auch die Gesetze ihnen gegenüber einhalten – das gilt auch für den Schutz vor Übergriffen. Aber da wird alles verharmlost. Die Sprache sprechen – das ist wichtig – auch dafür, dass Kinder in der Schule nicht so viele Vorurteile aushalten müssen. Aber dafür braucht`s auch die entsprechende Anzahl von Kursen, auch auf dem Land. Aber wenn ich höre, dass sie ihre Kultur nicht mehr ausleben sollen, werd ich sauer. Warum sollen sie ihre Wurzel verleugnen? Ein Mensch ohne Wurzeln kann sich nicht gesund entwickeln. Das weiß man doch von jedem Adoptivkind.

Noch was fällt mir ein – passt zu Wurzeln – „ausländische“ Eltern sollen mit ihren Kindern von Anfang an nur Deutsch sprechen. Glaub ja nicht, dass Spracherwerb gut läuft, wenn – was häufig der Fall  – Eltern nur gebrochen Deutsch sprechen. Gewöhnen sich doch nur Fehler an. Ist sicher sinnvoller, erst einmal die Muttersprache richtig zu lernen, um dann auch fremde Sprache schnell möglichst fehlerfrei zu beherrschen. Außerdem auch diskriminierend –  wer würde das Gleiche zu amerikanischen, englischen oder französischen Eltern sagen? Und die Leute, die hier geboren sind, sprechen zu ihren Kindern eh in beiden Sprachen. Immer diese Schlagwörter – unterstellen so viel – einfach Schweinerei –  denkt doch mal nach – oder seid einfach still!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s