Es war einmal…

Einst gab es eine Zeit, noch garnicht so lange her, aber scheinbar aus dem gesamt-gesellschaftlichen Gedächtnis gelöscht, da gab es keine Terroranschläge. Es war die Zeit zwischen dem Ende der RAF( die übrigens nichts zu tun hatte mit dem Islam) und dem Beginn der neo-kolonialistischen Zeit – ich würde sie gerne als Phase betrachten – und deren rein  Investorenfreundlichen Wirtschaftskriegen. Mitschuldig alle Nationen, deren Rüstungsindustrie daran mitverdiente und weiter verdient.

Diese Kriege, durch Lügen provoziert und begonnen,  die in so vielen Ländern unzählige unschuldige Opfer kosteten, Familien dezimierten, Zorn provozierten, Hass schürten, nach Vergeltung riefen, Kinder das Grauen lehrten. Sie sind der Ursprung des weltweiten Terrors.

Was also ist zu tun, um den Terror zu stoppen? Diese Kriege müssen beendet werden, neue vermieden. Regionale /Kämpfe wird es immer geben – um Land, um Wasser, wegen Stammesfehden. Was sind diese aber im Vergleich zu den anderen? Es muss ein Ende dieser Gewalt geben, sonst schraubt sich diese Spirale immer höher.

Finden wir zurück zu purer Menschlichkeit, frei von Grenzen, Nationalitäten. Die einen sind willkürlich, die anderen zufällig.

Ich stehe noch immer unter dem Eindruck des Terroranschlags in Neuseeland. Seit ich gehört habe, dass der IS Rache geschworen hat, obwohl die Muslime im Land das gar nicht wollen, stehen mir die Haare zu Berge. Das muss endlich aufhören.

 

2 Gedanken zu “Es war einmal…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s