Rechtschreibung

Herz & Verstand

Rechtschreibung ist nur dann wichtig, wenn es bei Nichtbeachtung einiger Regeln zu Missverständnissen/Sinnveränderung inhaltlicher Natur kommen kann und bei Büchern dadurch der Lesefluss unterbrochen wird. Auch dann, wenn man sich bei „Fehlern“ einer falschen Beurteilung aussetzt oder eine Bewerbungsmappe ausgesondert wird, was ich übrigens für idiotisch halte. Da ist die Kenntnis reiner Selbstschutz, was ich auch so meinen Schülern vermittelt habe. Sie verstehen das auch in der Grundschule.

Sobald Rechtschreibfehler wichtiger werden als der Inhalt, ist das für mich eine Überbewertung. Rechtschreibung kann schon deshalb kein Dogma sein, weil es ständig irgendwelche Reformen gibt, die für falsch erklären, was vorher richtig war. Weil es nur in seltenen Fällen zu mehr Logik führt und oft zu Wortverstümmelungen, erlaube ich mir, einiges einfach nicht anzuerkennen. Phantasie werde ich weiterhin mit Ph schreiben, weil sie nicht gleichzusetzen ist mit fantasy. Ist für mich gefühlt verkehrt. Zurzeit wird für mich ein Wort bleiben, weil…

Ursprünglichen Post anzeigen 200 weitere Wörter

2 Gedanken zu “Rechtschreibung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s