Nachtrag

Mir hätte es übrigens gut gefallen, wäre Herr Merz gewählt worden. Dann wäre endlich wieder klar, wofür die CDU wirklich steht. So wäre es dann eher unwahrscheinlich, dass potentielle Wähler durch unkonkretes pseudo-soziales Gesülze oder abgewandelte Adaptionen von Themen der Grünen als Doppelgänger sozusagen- ebenso unkonkret – abgefischt/abgephisht werden könnten.

23 Gedanken zu “Nachtrag

  1. Dann wären die Fronten endlich wieder klar gewesen und auch die gute alte SPD hätte nach einer Weile wieder `ne Chance bekommen, den Arsch hoch zu kriegen. Selbst eine AfD hätte Federn lassen müssen. Die dürften sich nun am meisten freuen.

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich habe da ein gespaltenes Verhältnis zu Herrn Merz, als nach Verkündung des Wahlergebnisses kurz sein Gesicht eingeblendet wurde, sah ich da ein zufriedenes Grinsen. Und dass er den Parteitag sofort verlassen hat, lässt doch tief blicken. Ich glaube, er will gar nicht so richtig in die Politik zurück.

    Gefällt 2 Personen

      1. Ich hatte anfangs gedacht, dass es gut sei, dass er auf das Einkommen als Politiker nicht angewiesen sei, aber als ich hörte, wo er sein Geld verdient hat, da kamen mir arge Zweifel. Da gibt es mit Sicherheit noch sehr viele, denen er zu Dank verpflichtet ist. Na, und dass jeder Jetzt in Aktien für sein Alter vorsorgen soll, ist doch wohl ein Witz. Ich weiß nur nicht, ob die zahlreichen Aufstocker oder die am Rande von Hartz IV Lebenden darüber lachen kann.

        Gefällt 2 Personen

      2. Ich denke die Meisten können über so etwas nicht lachen.
        Bei Aktien muss man das Geld schon locker sitzen haben um den möglichen Verlust verkraften zu können.
        Ich fand ihn nur besser als sie. Sie ist mir zu nah an der alten.

        Gefällt 2 Personen

      3. Auch mit etwas überflüssigem Geld sind Aktien bzw. Beteiligungen an Fonds mit wenigen Ausnahmen für mich indiskutabel. Damit werden größtenteils unethische Geschäfte gefördert, auch Wetten, die ich nicht unterstütze, weil widerlich. Außerdem führt es dazu, dass diese Form von Kapitalismus gestützt wird. Ich lasse mich doch nicht zwingen, mich an diesen Geldgeschäften zu beteiligen, um anschließend aus Angst um mein Geld jeden Skrupel im Keim zu ersticken. Ich erwarte schon, dass Menschen sich darüber im Vorfeld Gedanken machen.

        Gefällt 1 Person

      4. ich habe das druch mit den umfangreichen Schmuckstücken und auch Geldsummen meiner Mutter, die sie ständig neu versteckte und die ich dann andauernd suchen musste. Manches blieb erst verschwunden, dann wurde Diebstahl vermutet. Verdächtigungen trafen auch meinen Mann und mich. Bankauszüge wurden auch versteckt sowie Sparvertrag. Irgendwann habe ich durchgesetzt, dass alles Wertvolle in einem Schließfach landet und ich Vollmachten bekomme. Natürlich musste ich den Inhalt des Faches dezidiert fotografieren.

        Gefällt mir

      5. Dass jemand viel Geld hat, wenn er in die Politik geht, kann durchaus vorteilhaft sein. Ich sehe es schon als Problem bzgl. Entscheidungen, wenn die betreffenden Politiker weniger Geld erhalten als Entscheider in der freien Wirtschaft. Aber wie du schon schreibts, es ist wichtig, aus welchen Geschäften das Geld stammt.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s