Ausgemustert

Mehr als einmal habe ich die – schmerzhafte – Erfahrung gemacht, dass Menschen, die mir sehr am Herzen lagen, mich aus ihrem Leben entfernt haben, was ich auch wortlos akzeptiere. Das geschah immer dann, wenn ich sie mit vollem Einsatz aus einer selbst verantworteten schlimmen Lage geholt habe. Da es mich verletzte und sich wiederholte, habe ich mich auf die Suche nach dem Grund begeben.

Verdrängung ist das Zauberwort. Zurück in ihrer heilen Welt, z. B. verheiratet mit dem Mann, den sie einer anderen ausgespannt hatten, stört die Erinnerung an Fehltritte/Betrug, wie sie ungeliebt immer wieder auftaucht, solange ich zu ihrer Gegenwart gehöre.

Aufhören werde ich dennoch nicht damit, im Notfall zur Stelle zu sein. Aber das nächste Mal bin ich vorbereitet.

 

7 Gedanken zu “Ausgemustert

  1. Da gibt es das Buch „Die Spiele der Erwachsenen“, darin kommt auch dieses „Retter-Opfer-Verfolger-Dreieck“ vor. Eric Berne erklärt im Rahmen der Transaktionsanalyse sehr schlüssig, wie diese Wechsel geschehen und wie diese „Mechanik“ zustande kommt, immer wieder. Wenn sich aber jemand weigert, im „Spiel“ mitzumachen, wird das ausgebremst und wiederholt sich nicht unweigerlich immer wieder. So habe ich das in einem Kommunikationstraining gelernt. Es hat geholfen!
    Gruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s