Ende des Zorns

Meine Mutter ist mittlerweile sehr hilfsbedürftig und tüddelig. Sie kann fast nichts mehr alleine machen. Das ist kein schöner Zustand. Ihr sichtlicher Zerfall tut mir leid.

Niemals hätte ich vermutet, dass dies bei ihr zu Dankbarkeit und Milde führt. Dankbarkeit dafür, dass wir alles getan haben, damit sie weiter in ihrem Haus leben kann. Trotz aller Vergesslichkeit und Verwirrung erlebe ich sie zum ersten Mal als echt und nicht nur auf sich und den bloßen Schein gerichtet. Das Misstrauen ist völlig verschwunden. Ihr Zorn darüber, dass mein Bruder starb und ich lebe, das ungeliebte und widerspentige Mädchen, hat einer Zugewandtheit und Akzeptanz Platz gemacht, durch die ich mich angenommen fühle als das, was ich bin.

Diese Echtheit hat bei mir dazu geführt, dass ich nun nicht mehr nur aus Verantwortungsgefühl handle, sondern die Dinge gern mache. Die Aggressionen sind aus dem Verhältnis gewichen und die Grenzen meiner Belastbarkeit werden akzeptiert. Keine Lügen mehr – was für eine Wohltat! Also ist auch mein Zorn Vergangenheit. Vergeben – nicht vergessen. Das passt auch hier.

Und mein Mann muss nicht mehr zornig sein über Ungerechtigkeiten gegen und Angriffe auf mich.

Ich bin so froh, dass ich durchgehalten habe all die Jahre, denn so ist es für mich endlich richtig.

 

12 Gedanken zu “Ende des Zorns

  1. Menschen verändern sich wenn sie kurz vor dem Tod stehen, hab ich erlebt bei meinem Vater. er hat 2 Tage vor seinem tod zugegeben was er alles falsch gemacht hat und er hat vieles falsch gemacht. unter einem Vatr stehhe ich mir was anderes vor.

    Gefällt 1 Person

      1. ach guck – unten war mein Kommentar nicht durch gedrungen

        Wollte sagen:
        Deshalb gibt es das Leid in der Welt
        Weil die Menschen leid-er meist nur durch Leid zu Einsicht und Veränderung kommen

        Alles Liebe ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s