Eine kleine Spende

Mit dem Dorf, in dem ich einst mit den Kindern wohnte, verbinde ich sehr viele schöne Erinnerungen. Dazu gehört auch das Freibad am Waldrand. Dieses Bad hat große finanzielle Schwierigkeiten. Nicht zuletzt deshalb, weil der neue Bürgermeister meinte, nach der Erhebung in den Stadt-Status ein Art Regierungspalast bauen zu müssen.

Sei`s drum! Ich denke, wenn man etwas erhalten will, muss man das dann als Bürger eben selbst in die Hand nehmen. Nun könnten einige sagen, dafür sei aber die Gemeinde zuständig. Stimmt schon, aber in der Konsequenz liefe es auf Schließung hinaus. und es werden nicht die „Stadtratsmitglieder“ sein, die hierunter leiden würden.

Hierzu hatte der Edeka-Markt am Ort eine gute Idee. Dort gibt es eine Sammelbox, in die man seine Pfandflaschenbons hineinwerfen kann zur Erhaltung des Bades. Bei meinen paar Milchflaschen und Yoghurtgläsern ist das nicht wirklich viel. Es tut mir nicht (mehr) weh, darauf zu verzichten. Allerdings gab es eine Zeit, da haben wir jede Dose und Flasche bis zum Monatsende gesammelt, um an den letzten mageren Tagen noch etwas zu essen kaufen zu können. Heute habe ich nun zum zweiten Mal meine Pfandbons in den Kasten getan und gesehen, dass er bereits ziemlich gefüllt war. Darüber habe ich mich gefreut. Und mir hat das Gefühl gut getan, dass ich das nun einfach so machen kann.

4 Gedanken zu “Eine kleine Spende

  1. Das halte ich für eine gute Idee, die man da gehabt hat. Spendenboxen sieht man hier auch manchmal an Pfandautomaten, aber das geht dann meistens recht unkonkret in „den Tierschutz“. Nicht, dass ich was gegen den Tierschutz hätte, aber das ist ähnlich wie die Kollekte in der Kirche für „Brot für die Welt“. Man weiß halt nicht, was am Ende wo ankommt.

    Bei einem konkreten Projekt wie eben diesem Waldbad sind viele/bin ich wesentlich eher bereit, mitzumachen. Sieht man auch bei den Kollekten, wenn z.B. für den Gemeindekindergarten gesammelt wird.

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s