Volle Rückendeckung

Wie erwartet wurde mütterlicherseits alles versucht, um meine Reise auch dieses Mal zu verhindern. Arzttermine absolviert, sämtlich ohne Befund, Zustand altersgemäß. Da meine Mutter nicht mehr gut hört, vieles nicht versteht, bin ich immer bei Besprechungen dabei. Auf Bemerkungen, Ärzte hätten ihr noch etwas zugeflüstert – musste mir ein Lachen verkneifen -, das sie mir nicht sagen wollten, um mich nicht zu beunruhigen, reagierte ich gelassen. Von Knoten an verschiedenen Körperstellen und dem baldigen Ende war die Rede. So sagte ich ihr, dass ich bewusst keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen habe und auf jeden Fall fliegen werde. Es sei mein Recht, endlich mein Kind wiederzusehen und dies werde ich mir nehmen. Nach vielen Tränen und Bemerkungen wie: sie hinge noch viel mehr an dem Jungen usw., wurde ihr meine Entschlossenheit bewusst und es war Ruhe – so für 4, 5 Tage.

Ich habe das große Glück, dass meine Lieblingscousine und ein Cousin sowie mein jüngster Sohn mich rückhaltlos unterstützen und sich kümmern werden. Außerdem habe ich eine Betreuung über die Diakonie organisiert. Die Nachbarschaft ist ebenfalls sehr gut. Vorgekocht habe ich, der Gefrierschrank ist gefüllt.

Nun hat meine Mutter eine neue Strategie entwickelt, die sie selbst nicht mehr unter Kontrolle hat. Sie spricht täglich – oder ruft nachts an – von Gas- und Giftgasangriffen, nächtlichen Säureattacken, Feueralarm und Feuerwehrkontakten. Da sie es nun wirklich glaubt, haben wir ein neues Sicherheitsschloss einbauen lassen, einen Gaswarner eingebaut sowie neue Rauchmelder. An manchen Abenden bleibt mir die Luft weg, fühle ich mich kurz vor einer Herzattacke, wenn sie anruft. Ich will es nicht mehr hören.

Ich bedaure schon ihren Zustand, in welchem sie das alles als real erlebt, er muss schrecklich sein, aber den hat sie selbst verschuldet. Ohne die geringsten Gewissensbisse werde ich also Mittwoch morgen mit meinem Liebsten starten. Meine Vorfreude ist riesengroß. Dass es mir so leicht fällt, habe ich der vollen Rückendeckung zu verdanken, die ich erhalte.

 

 

12 Gedanken zu “Volle Rückendeckung

  1. Einfach toll, dass du so eine tolle Unterstützung hast!! Das hilft dir bestimmt, dir weniger Gedanken zu machen und deine Reise zu genießen.
    Ich wünsch dir eine ganz tolle Zeit, tanke viel Kraft auf!!

    Gefällt mir

  2. Liebe Namensvetterin, ich fühle mit dir. Meine Mutter war genau SO und auch wenn es hart klingt, ich bin wirklich froh, dass sie im letzten Jahr ihre letzte Reise angetreten hat. Meine eigene kleine Familie war kurz vor dem auseinander fallen. Lange hätten wir diesen Psychoterror nicht mehr ausgehalten.

    Ich wünsche dir und deinem Liebsten von Herzen einen wunderschönen Urlaub. Mach das Handy aus, du weißt sie ja in guten Händen.

    Ganz liebe Grüße
    Caro

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Caro, ich wünsche Euch von ganzem Herzen eine gute Reise und viel Freude mit den Kindern. Ärgere Dich nicht über Deine Mutter, da ist viel Angst im Spiel, wahrscheinlich auch etwas Neid und Eifersucht. Lass Dich nicht unterkriegen, ihr habt diese Reise verdient, Du hast alles gut organisiert und nun genießt es gründlich. Ich bin schon gespannt auf Eure Eindrücke. Kommt fröhlich und gesund wieder! Liebe Grüße Hedwig

    Gefällt 2 Personen

  4. Meine Eltern sind ca. 10 Jahre lang nicht mehr in Urlaub gefahren …
    Ist nicht so einfach, den richtigen Weg zu finden, aber wenn Unterstützung da ist, sollte es keine Frage sein !

    Wünsche euch eine wunder-volle Reise !!!

    Gefällt 1 Person

  5. Ach je. Das tut mir leid für dich. Muss es doch nervlich total anstrengend sein so zermürbt zu werden. Du hast getan was man alles tun konnte und jetzt bist du dran.

    Ich hoffe du genießt die Zeit in vollen Zügen, für Aufsicht ist ja gesorgt.

    Da hofft man insgeheim nie so enden zu wollen.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz, ganz viel Freude mit deiner Familie, viele schöne Eindrücke und eine schöne Ferienzeit.
    LG, Nati

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s