Weckruf VI

Wie ließe sich ihre Ehe wohl am besten beschreiben? Sie lebten eine erwachsene, kontrollierte Partnerschaft. Dabei blieb alles auf der Strecke, was Spaß machte. Jessica wollte so nicht mehr leben, jedenfalls nicht ausschließlich. Es hatte genug „wenn erst dies und das vorüber ist, dann wird alles wieder besser“ gegeben. Sie war sich nicht mal sicher, ob „besser“ ihr überhaupt noch genügen würde.

Natürlich war ihr klar, dass es nicht ausreichen konnte, den Song zu Hause vorzuspielen, um die gesamte Beziehung wieder in den Zustand der Unschuld zu versetzen. Am Anfang stand der Versuch, den Mann an diesen Augenblick zu erinnern. Wenn dann, genau wie bei ihr, durch die Erinnerung Sehnsucht nach Erneuerung ihrer tiefen Leidenschaft, Verbundenheit und Unbeschwertheit auflodern würde, das wäre doch schon sehr viel. Oder doch nur ein kleiner Hoffnungsschimmer? Zu wenig!

Je mehr sie versuchte, sich die Situation auszumalen, umso weniger fühlte sie sich in der Lage einzuschätzen, wie Markus reagieren würde. Vielleicht war er ja ganz zufrieden mit der Gegenwart und würde sie gar nicht verstehen. Es lief doch auf den ersten Blick alles ziemlich reibungslos. Was wusste sie überhaupt noch von seinen Gefühlen unter der Oberfläche der täglichen Routine? Hatte das Alltägliche den Blick füreinander verfinstert, den Vorhang fallen lassen zwischen ihnen? Ziemlich weit hatten sie sich schon voneinander entfernt, ohne Knall und ohne jegliche böse Absicht.

Aber Jessica hatte den festen Willen, ihrer beider Liebe zurückzuholen. Sie wusste ganz tief in ihrem Inneren, dass es möglich war. Dazu würde sie alles tun, was nötig schien und so lange Geduld haben, wie es eben brauchte. Schließlich war sie noch dieselbe Frau, er noch derselbe Mann von damals. Also würde es auch gelingen, all das wiederzufinden, das sie auf dem Weg bis heute an den verschiedensten Stellen verloren oder auch achtlos liegen gelassen hatten.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s