Das Fest des Friedens

Ich wünsche allen ein friedliches, fröhliches Weinachtsfest. Damit meine ich wirklich allen, nicht nur meinen Lesern und jenen, die mir besonders ans Herz gewachsen sind. Ganz gleich, ob sie nun selbst Weihnachten feiern oder einen Bezug dazu haben.

Wohl wissend, dass es nicht möglich ist, wünsche ich es mir. Neben all der eigenen Freude auf besinnliche Tage, an denen ich anderen eine Freude machen kann, bedrückt mich, dass weltweit so viel Elend herrscht – vieles davon völlig unnötig – und es keine schönen Tage geben wird. Ich überlege, wie und womit ich im Kleinen noch mehr Einfluss ausüben kann.

Ja, ich darf trotzdem Glück empfinden, Freude haben. Um mich weiter  zu bemühen, muss ich auch auftanken. Aber ich will es nicht vergessen.

Mein Mitgefühl gilt auch all jenen, die durch Krankheit in der Familie und andere Katastrophen in diesem Jahr kein Fest feiern mögen/können. Ich sehe sie in ihrer Trauer, ihrem Schmerz, so wie ihn selbst auch schon erfahren habe, und schicke so viele gute Gedanken, wie ich vermag. Ihr seid nicht vergessen zwischen all dem Feiern und den Geschenken – rufe ich in  die Welt hinaus.

33 Gedanken zu “Das Fest des Friedens

  1. Liebe Caroline,

    ich danke Dir von Herzen für diese schönen Gedanken und Worte, an die ich mich auch gerne anschließen möchte.

    Ich wünsche Dir, Deiner Familie und allen Menschen ein gesegnetes Weihnachtsfest.

    Lieben Gruß,
    Emmi

    Gefällt 2 Personen

      1. Höre gerade ganz laut Musik. habe gerade nur den einen Wunsch, mein Mädchen einmal wieder in den Arm nehmen zu können. So schnell wechseln die Emotionen, wenn ich so aufgeweicht bin. Und wie vielen geht es ähnlich wie mir, meinem Mann. Aber vielleicht ist das alles auch nur eine gewaltige Emotion des gesamten Weltenschmerzes, der mich schneidet..

        Gefällt 1 Person

  2. Liebe Caroline,

    Deine Zeilen haben mich sehr berührt und auch ich schließe mich gerne an. Es ist so wichtig auch diejenigen nicht zu vergessen, für die es kein Weihnachten oder aber ein Fest unter sehr schwierigen Bedingungen geben wird.

    In diesem Sinne auch Dir und allen anderen von Herzen ein wunderschönes und friedvolles Fest

    Bis bald und alles Liebe
    Daniela

    Gefällt 2 Personen

  3. In all der Besinnlichkeit sollte man zwischendurch auch inne halten und an diejenigen denken denen es nicht so gut geht.
    Leben wir doch hier ein Leben voller Hülle und Fülle. Uns geht es teilweise so gut das wir es noch nicht einmal merken.

    Liebe Caroline.
    Ich danke dir für deine nachdenklichen Gedanken.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein friedliches Weihnachtsfest und ruhige Feiertage. 🎄
    Liebe Grüße, Nati

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s