G 20

Ein Treffen, das eine ganze Stadt lahmlegt und letzten Endes zu geheimen Beschlüssen, Planungen und Abmachungen führt, die sich vorwiegend  gegen den Willen der Bevölkerungen richten – brauchen wir das? So viel zu Demokratie.

Von den Protesten werden wir auch nur die üblichen Meldungen über Gewalttätigkeiten derer hören, die eh immer alles zerstören oder dafür geschickt wurden und dadurch noch mehr Feuer liefern für noch mehr Überwachungsmaßnahmen. Da werden dann in der allgemein geschürten Empörung auch die konkrete Kritik und die Ansätze aus der PK von attack untergehen. In diesem Punkt möchte ich mich gerne irren.

Wenn diesen illustren Herrschaften, die sich wie Eigentümer eines direkt nach den Wahlen entmündigten Volkes halten, nach Abwechslung gelüstet, schlage ich als Treffpunkt einen Flugzeugträger vor.

Einen weiteren wichtigen Kritikpunkt zu Gipfeln allgemein findet ihr in folgendem Auszug aus Sophies Tagebuch ( Vorbilder? Fehlanzeige!):

Es gibt mal wieder einen Klimagipfel – in Doha – musste erst mal nachsehen, wo das überhaupt liegt. Alle diskutieren wild durcheinander – jeder will nur eigene Interessen durchsetzen – neue Industriestaaten jammern: „Ihr habt jahrelang alles verschmutzen dürfen. Wir wollen jetzt auch mal!“ – Kindergarten – wieder keine ernsthaften Beschlüsse – höchstens politische Absichtserklärungen. Die hätte man auch schon vorher verfassen können – hätte keinen Unterschied gemacht. Ach ja, es existiert natürlich auch ein hochoffizielles Protokoll – ohne jede wahre Erfolgsmeldung – wird natürlich nicht so „kommuniziert“.
Eigentlich eine Schande – durch dieses Rumgedüse in der ganzen Welt verschlechtern sie das Klima doch noch – warum keine Videokonferenzen – telefonieren doch auch sonst ständig? Gleiches gilt auch für die anderen regelmäßigen Treffen – G7, G8, G 20 – alle drei Monate Europäischer Rat – sieben Gipfel pro Jahr – dazu noch andere Jahrestagungen, zum Beispiel OSZE – spätestens alle zwei Monate fliegen also zahllose Politiker mit ihrem Gefolge kreuz und quer durch die Welt, ohne sich darüber Gedanken zu machen. Ich konnte es kaum glauben, als ich das nachgelesen hab. Und die wollen uns etwas von Umweltschutz erzählen?

20 Gedanken zu “G 20

  1. Pardon versehentlich auf Senden gedrückt, wollte berichten, dass es auf beiden Autobahnen nur so von Polizei in beide Richtungen wimmelte, dass mir regelrecht schlecht wurde. Unvorstellbar viel schweres Gerät, Wasserwerfer, gepanzerte Fahrzeuge, Flutlichtanlagen uvmw. Einfach schrecklich. Soviel Angst bei einer Handvoll Politiker vor uns, dem Volk? Sehr sehr fragwürdig diese Angelegenheiten.

    Gefällt 1 Person

      1. Und wenn man dann im Nachhinein hört, in den Medien und nicht in der Gerüchteküche, dass einem Umbeteiligten, der zufällig dort hinein geraten ist , ein Auge mit dem Wasserwerfer so schwer verletzt wurde, dass es erblindet ist, dann wird die Übelkeit noch größer. Die so massiv demonstrierte staatliche Gewalt erzeugt eben oft auch frustrierte Gegengewalt. Wir kommen immer wieder auf das gleiche Thema.
        Berufspolitiker, so wie es sie jetzt gibt, dürfte es wahrscheinlich so gar nicht geben. Eine begrenzte Amtszeit wäre vielleicht die Lösung. Dann würden die Abgeordneten vielleicht auch mal mit Sinn und Verstang abstimmen und nicht nur danach, was ihnen möglichst lange Amtsziten garantiert.

        Gefällt 1 Person

      2. Ich habe auch einmal in einer Ladenpassage eins mit dem Schlagstock vom Motorrad aus über den Schädel gekriegt, als ich durch die Demonstranten durch wollte, um schnell von der Uni nach Hause zu meinem Baby zu kommen. Das habe ich aber nicht weiter übel genommen, ich war nun mal mittendrin und der Polizist konnte ja nicht erst nachfragen. Es ging dort ziemlich gewalttätig zu und hektisch zu. Beim Demonstrieren selbst ist mir das nie passiert.

        Gefällt 1 Person

      3. Ich bin ja so eine „Bangbüchs“, wie man hier sagt, ängstlich eben. Oftmals denke ich, wenn die rechten marschieren, dass ich unbedingt zur Gegendem müsste. Dann hab ich Schiß und höre abends im NDR, dass Wasserwerfer eingestzt wurden um die sich prügelnden Rechten und Gegendemonstrante auseinander zu bringen und bin dann froh, zu Hause geblieben zu sein. Anfangs wussten wir gar nicht, warum es in der Stadt Demmin so von Polizei wimmelte. Nun wissen wir, dass immer an diesem Tag die Rechten mit Bussen aus Hamburg, Berlin und sonstwo in das kleine Demmin zur Demo gekarrt werden. Aber ich glaube es sind viel mehr Polizisten als Demonstranten da. Jetzt meide ich an solchen Tagen die Stadt.

        Gefällt 1 Person

  2. Vor einigen Jahren war der Gipfel hier an der Ostseeküste in Heiligendamm. Am letzten Tag oder war es sogar ein Tag danach, fuhr ich mit dem Auto 🚗 nach Köln zu meinem Mann. Auf der A R 20 und ab Lübeck

    Gefällt mir

    1. Es gibt übrigens einen ganz schönen Film… der spielt bei dem Gipfel in Heiligendamm… nicht realistisch… Iris Berben ist ja auch nicht Kanzlerin 😉 … aber doch sehenswert… es geht um Courage und den Mund aufmachen…

      Gefällt 2 Personen

  3. Ändern wird sich nur etwas wenn wir – alle – erkennen, was wir wirklich sind:
    Spirituelle Wesen, die hier die Erfahrung Mensch machen…. dürfen?… müssen?….

    Ich bin da ja nur sehr im Zweifel… ob wir wirklich alle Spirituelle Wesen sind… öööh…. aber wenn nich, macht auch nix… dann gibt’s zwar keine Hoffnung für diesen Planeten, aber unser Heimat-Planet steht sicherlich noch, wenn wir wieder nach Hause dürfen 😉

    Gefällt 1 Person

  4. so gut dein beitrag auch ist …

    über solche sachen erübrigt sich eigentlich jedes wort …

    ach … was soll´s … hier kommen noch ein paar …

    das verhalten der BERLINER-hundertschaften … welche nach ihrem ausgeuferten „betriebsausflug“ wieder heim geschickt wurden …

    PASST ins BILD …

    Gefällt 1 Person

      1. nach ihm kommt dann vielleicht wieder einer aus den üblichen „angesehenen“ amerikanischen familien (Bush etc.) der die KRIEGSTREIBER-tradition fortführt … oder die REPs „zaubern“ den nächsten VOLLPFOSTEN aus dem hut … das einzugsgebiet ist ja riesig …

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s