Der Eid

Meine Antwort in einem anderen Blog hat mich veranlasst, mich mit dem Beamteneid auseinanderzusetzen. Man beachte, dass dieses Wort nur ein n hat, das mit zwei n gibt es allerdings auch.

Erst einmal behaupte ich, dass Lehrer nicht Beamte sein müssen. Ich selbst bin verbeamtet (da hat sich beamen versteckt) und habe einen Eid geleistet. Was bedeutet er (nicht), wem gilt mein Schwur? Für mich bedeutet er nicht blinder Gehorsam ohne Eigenverantwortung. Ich habe den Eid auf den Staat geleistet. Der Staat sind die Bürger, in meinem Fall die Schüler. Diesen bin ich in erster Linie verpflichtet. Nicht wechselnden Kultusministern/innen, die häufig wechselnde Vorgaben machen, diesen gegenüber bin ich nur weisungsgebunden. Das bedeutet für mich, dass ich mich unter Umständen gegen Vorschriften aussprechen muss, falls ich diese als schädlich für meine Schüler betrachte, also deren Umsetzung nicht verantworten kann, wenn ich meinem Verständnis dieses Eides gerecht werden will. Manchmal gelingt es auch, sich am äußersten Rand der Vorschrift mit Unterstützung der Eltern zu bewegen.

Das hat eventuell Konsequenzen, die ich kenne und annehme. Einen Eintrag in meine Personalakte z. B., was mir jedoch gleichgültig ist. Eine Akte, die ich nicht einmal einsehen darf. Mein Gewissen ist mir wichtiger.

Wie seht Ihr das?

 

2 Gedanken zu “Der Eid

  1. Wenn das nur mehr Menschen so sehen würden !
    Ich hab nix gegen verbeamtet sein. Hat doch diese Tatsache unsere Familie nicht in den finanziellen Abgrund gebracht, als mein Vater schon früh erkrankte.
    Was ich nicht mag, wenn wer sich auf seinem Status ausruht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s