Ein Mann mit Prinzipien

Also vielleicht war er auch einfach nur stur. Oder, was ich eher vermute aufgrund seines verschmitzten Charakters,  wollte er nur sehen, wie weit er das Spiel würde treiben können.

Er war ein arbeitsamer Mann, der weit über das Pensionsalter hinaus noch in seiner Werkstatt Möbel polsterte, meistens schwarz – und hier ist nicht die Farbe gemeint – und die Erlöse zu Hause hortete. Er war der Meinung, er habe in seinem Leben genügend Steuern bezahlt. Das ermöglichte ihm, für sich und seine Frau ein Blockhaus in einer netten Siedlung nahe einem kleinen Flugplatz  bar zu bezahlen, als der Aufgang zur Wohnung im dritten Stock über der Bäckerei, wo es so herrlich roch, zu beschwerlich wurde.

Damit war sein Vermögen zur Überraschung von Kindern und Enkeln noch lange nicht aufgebraucht, was diese allerdings erst nach seinem Ableben erfahren sollten. Dazu beigetragen hatte sicher auch eine gewisse hartnäckige Knauserigkeit gegenüber Fremden, die sich am besten anhand des folgenden Beispiels begreifen lässt.

Jeden Sonntag nach der Kirche – nur als zeitlicher Begriff, denn er selbst besuchte den Gottesdienst nicht – fuhr er am Kanal entlang und besuchte in immer der gleichen Reihenfolge drei Wirtshäuser. Dort gab es je ein Bier, einen Korn, eine kurze Unterhaltung, eine Mark.  Dann ging er wieder. So hielt er es über viele Jahrzehnte, ganz gleich, ob die Preise sich erhöht hatten oder nicht. Niemand hat jemals mehr von ihm gefordert. Vor einigen Jahren noch erzählte eine Wirtin voller Hochachtung lachend von dieser Eigenart, als wir ins Gespräch kamen und sie erfuhr, dass er ein Verwandter von uns gewesen war.

Manchmal frage ich mich, wie er sich wohl verhalten hätte, wäre die Umstellung auf den Euro noch in seine Lebenszeit gefallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s