8.KW – Familienfeier

Es war eines dieser Feste, bei denen weit entfernte Verwandte und einst Verwandte zusammen kommen. Zuerst erkannte sie ihn nicht. Fünfzehn Jahre sind eine lange Zeit. Der Mann, der auch eingeladen worden war, saß ganz allein abseits der Menge. Ihm wurde keine Beachtung geschenkt. Er wirkte alt, hilflos und gekränkt. Zu Recht gekränkt. Wenn man jemanden einlädt, muss man sich auch um ihn kümmern. Es kann nicht nur um ein weiteres Geschenk gehen.
Das war ungerecht. Deshalb ging sie auf ihn zu, nachdem die offizielle Zeremonie vorüber war.  Sie begrüßte ihn höflich, obwohl der Handschlag ihr schwerfiel.  Der, den sie über viele Jahre maßlos verachtet hatte, lächelte sie erfreut an.  Das war fast schon zu viel. Doch aus Verachtung war Mitleid geworden. So erwiderte sie das Lächeln.
Vergeben würde sie niemals. Er hatte ihre Kinder verletzt.

 

2 Gedanken zu “8.KW – Familienfeier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s