Endlich!

Es ist vollbracht. Erst einmal möchte ich mich bei all jenen entschuldigen, die bereits zuvor auf meinen Blog geklickt und dort nichts vorgefunden haben – sofern sie es denn überhaupt noch einmal tun.
Ehrlich gesagt hatte ich große Schwierigkeiten, mich in das System einzuarbeiten, wollte es aber unbedingt alleine schaffen. Das war der Grundstein für Fehlleistungen. Um mein Ziel doch noch eigenständig zu erreichen, musste ich erst einmal neue Vokabeln und deren Bedeutung lernen. Irgendwann hatte ich mich völlig verloren zwischen widgets, plugins, themes and Header. Zeit für eine Pause. Eine Woche später, nach einigen tutorials für Anfänger, klappte es dann besser. Deshalb erschien es mir an der Zeit für die ersten Beiträge – auch wenn nicht alles perfekt ist. Vor allem mit den Schriftgrößen habe ich zeitweise noch Schwierigkeiten. 
Da ich die  Einteilung in einen Autorenblog und einen Schulblog vorgenommen habe, beschreibe ich die jeweiligen Inhalte näher:
 – Der Autorenblog wird wöchentliche Beiträge enthalten zu Fortschritt und Zustand des gegenwärtigen Projektes sowie Schilderungen über Entscheidungen, Stolpersteine und Hemmnisse während des Schreibens. Außerdem werde ich teilweise allgemeine Entscheidungen und Gewissensfragen, die mich beschäftigen, zur Diskussion stellen.
 – Der Schulblog wird sich im weitesten Sinne beschäftigen mit  unserem Schulsystem, den Folgen und den Möglichkeiten zur Veränderung.  Als Lehrerin liegt mir dieses Thema besonders am Herzen. Schließlich geht es um die Zukunft unserer Kinder und/oder Enkel. Zu diesem Komplex werde ich auch noch eine Umfrage erarbeiten und einstellen – wenn ich es denn hinkriege. Davon erhoffe ich mir viele Beiträge mit möglichst unterschiedlichen Meinungen und Ideen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s